Pressemitteilung

Bielefeld, 05. Mai 2015

Jusos Bielefeld unterstützen Flüchtlinge

Durch Initiative der AG Asyl der Jusos haben die Mitglieder der SPD Bielefeld die Kleiderkammer im Flüchtlingsheim in der Eisenbahnstraße mit Sachspenden unterstützt. Die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialamtes Bielefeld und anderer ehrenamtlich Tätigen betriebene Kleiderkammer wurde mit Kleidung, Handtüchern, Bettwäsche etc. aufgefrischt.
Rojat Akay, Vorstandsmitglied der Jusos Bielefeld und
Koordinator der AG Asyl, wertet die Aktion als gelungen und ist "froh, darüber, dass damit den Flüchtlingen, wenn auch nur beschränkt, doch immerhin konkret geholfen werden konnte".
Die stellvertretende Vorsitzende der Jusos Bielefeld und ebenso Koordinatorin des Projektes, Sally Lisa Starken, geht fest davon aus, das Projekt zum Herbst hin zu wiederholen, um die Bedürftigen dann mit warmer Kleidung auszustatten. Die Kleiderkammer in der Eisenbahnstraße ist erfreut über diese wertvolle Unterstützung.
Die Jusos Bielefeld fordern weiterhin auf, die Flüchtlinge in Bielefeld zu unterstützen und eine "Willkommenskultur" zu leben und umzusetzen.